Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

Slow Fashion gegen Restposten, Retouren Kleidung   no comments

Posted at 10:17 pm in Neuigkeiten

Vor 2 Tagen habe ich einen Artikel über Slow Fashion gelesen. Wow – habe ich gedacht. Vorher habe ich schon von dem Trend „Slow Food gehört“, die Bezeichnung Slow Fashion war mir aber noch ganz unbekannt.

Wenn „Slow Food“ uns sagen will: pass auf, was du essen willst, um deine Gesundheit zu schützen, wollen die Leute von „Slow Fashion“ unsere Aufmerksamkeit auf die Welt der Mode lenken, in diesem Sinne, dass wir gut überlegen sollen, bevor wir wieder was von Kleidung kaufen werden oder die Kleidungsstücke, die laut der aktuellen Trends nicht mehr aktuell sind, obwohl nur 2 oder 3 mal getragen, einfach wegwerfen. Solches verantwortliche Verhalten erlaubt mit der Textilwirtschaft besser zu verwalten, es werden nicht so grosse Mengen von Restposten, ausgelaufenen Kollektionen entstehen, und was noch wohl wichtiger ist, die Umweltschutz kann dadurch auch unterstützt werden, indem kleinere Mengen von Kleidungsteilen weggeworfen werden. Slow Fashion will also das Bewußtsein des Verbrauchers beeinflussen – die Nachfrage ist mit der Produktion verbunden – wenn wir weniger kaufen werden, wird auch weniger produziert, dann hoffentlich die Menge wird durch die Qualität sowohl des Produkts als auch der Arbeitsbedinungen der Arbeiter von Tausenden der Textilunternehmen in Asien ersetzt.

Es lohnt sich interessante Artikel zu diesem Thema zu lesen – viele Beiträge gibt es im Internet. Hier 2 solche Artikel: „Was ist Slow Fashion“ auf dem  Blog slow-fashion.net/ und auch „Fast Fashion versus Slow Fashion“ auf dem Blog zoibrina.wordpress.com.

Incoming search terms:

  • slow fashion marken
DiggEmailbufferGoogle+FacebookflattrLinkedIntumblrStumbleUponTwitterPinterestReddit

Written by admin on Februar 28th, 2013

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail