Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail

Musterkollektion   no comments

Posted at 2:41 pm in Mischposten

Im Internet, bei Ebay, Amazon, auch bei vielen Handelsplattformen und Marktplätzen gibt es zahlreiche Verkäufer, die Markenware, vor allem Kleidung, Accessoieres und Schuhe, sowohl in Grossposten als auch in Mix Paketen sehr preisgünstig anbieten. Manchmal steht in der Warenbeschreibung: „Es handelt sich um Musterkollektion“. Viele Interessenten fragen sich – was ist denn eine Musterkollektion?

Auf der Webseite www.finnmark-outlet.de finden wir die folgende Erklärung:

„Die Artikel einer Musterkollektion werden in den gleichen Produktionsstätten hergestellt, die später auch die Serienproduktion durchführen.
Die Produkte werden in einer Kleinserie, jeweils nur in einer Größe produziert, die […] dazu dient, die für die jeweils nächste Saison geplanten Produkte auf Messen oder über Handelsvertreter dem Einzelhandel vorzustellen“.

Die Mustergrößen bei Bekleidung können schon je nach Herstelller unterschiedlich sein, meistens aber sind das folgende Größen:
– für Herren die Größen L bzw. 50 oder M bzw.46
– für Damen die Größen M bzw. 38, oder  S bzw. 36
– für Kinder die Größe 128

Also die Artikel, die aus Musterkollektionen kommen, sind eben Muster, die von dem Produzenten den Händlern vorgelegt werden, wenn sie neu entworfen und produziert wurden. Da sie von dem Produktionswerk herauskommen, sind sie auf jeden Fall original.
Die Käufer fragen aber weiter – warum werden diese originalen Markenartikel so extrem günstig angeboten? Zwar haben manche Sachen schon so ein Stempel mit „Sample“ oder „Muster“ drauf, einzelne Stücke können kleine Gebrauchspuren (wenn sie in Showroom oder auf den Messen ausgestellt waren), überwiegend aber sind die Teile halt neu und hochwertig und können ohne Probleme als A-Ware weiterverkauft werden. Die Preise sind hier deswegen so günstig, weil es sich meistens um Einzelstücke handelt, nur in bestimmten Größen je nach Geschlecht verfügbar, Umtausch oder Rückgabe ist bei solchen Sonderverkäufen eher ausgeschlossen. Die Nachlieferung kommt auch oft nicht in Frage – manche Artikel können einfach inzwischen nicht mehr produziert werden, und wenn sie weg sind, dann sind sie weg. Aus diesen Gründen sind die Kleidung, die Schuhe oder Accessoires hauptsächlich von den Endkunden und von den Restpostenhändlern eingekauft – die ersten besorgen sich die Klamotten privat, für sich selbst, die anderen – für ihr Geschäft, wie z.B. Restposten Versand, Restposten Großhandel oder Schnäppchen Großhandel.

DiggEmailbufferGoogle+FacebookflattrLinkedIntumblrStumbleUponTwitterPinterestReddit

Written by admin on Juni 13th, 2013

Den Newsletter bestellen

Newsletter Plugin for WordPress by FreshMail